Bitte nicht vergessen: Am 14. November um 19.30 Uhr treffen sich die Vorstandsmitglieder und Prüfungsleiter zur Terminbesprechung für 2019 "beim Jirje" in Wittelsberg!

Stöberprüfung am 04.11.2018

 

Revier:                                 Wittelsberg/ Rabenau
Richter:                                Erhard Mauß (Obmann)
                                            Christel Müller
                                            Silke Strunk (Richteranwärter)
Prüfungsleiter:                    Alexandra Schultz
Hunde:                                5 gemeldet, 5 erschienen, 5 geprüft, 5 bestanden

Ergebnisse:                            Armin Müller mit Max von Staufenberg, 92 Pkt., 1. Preis (Tagessieg)
                                               Walter Kaletsch-Will mit Viktoria vom Nussbaumhof, 91 Pkt., 1. Preis
                                               Steffen Burt mit Aramis vom Herrnwald, 89 Pkt., 1. Preis
                                               Sandra Müller mit Dachs vom Mondscheinkreuz, 81 Pkt., 2. Preis (Jugend)
                                               Ann-Kathrin Gerhard mit Unja von Oberkleen, 60 Pkt., 3. Preis

 

Herzlichen Glückwunsch und Waidmanns Heil!

 

Ein großes Dankeschön gilt hier nicht nur der Prüfungsleiterin und den Revierinhabern, sondern auch dem Richterteam und den Jägern am Ansitz für ihre Geduld an diesem langen Prüfungstag!

Wir wünschen all unseren "aktiven" einen guten Start in die 5. Jahreszeit, viele tolle Erlebnisse, allzeit Waidmanns Heil und vor allem natürlich gesunde Hunde!

Herbst-Spurlautprüfung am 21.10.2018 

 

Revier:                    Wittelsberg
Richter:                  Michael Zydorek (Obmann)

                               Edmund Mander

                               Silke Strunk (Richteranwärter)
Prüfungsleiter:       Wilfried Kling

Hunde:                   4 gemeldet, 4 erschienen, 4 geprüft, 4 bestanden

 

Ergebnisse:            Ralf Kloster mit Hilde von der Schrunn, 100 Pkt., 1. Preis (TAGESSIEG)

                               Dieter Preis mit Mauser vom Lubowsee, 87 Pkt., 2. Preis

                               Oliver Reinbott mit Artus vom Herrnwald, 75 Pkt., 2. Preis

                               Tobias Müller mit Mia vom Schafsbach, 50 Pkt., 3. Preis

 

Herzlichen Glückwunsch und Waidmanns Heil!

Und natürlich ein riesen Dankeschön an Wilfried Kling für die Organisation und den erneuten Rekord im "schnellen Hasen finden"!

Vielseitigkeitsprüfung (VP) am 22.09.2018

 

Revier:                                  Oberdieten
Richter:                                 Erhard Mauß (Obmann)
                                             Torsten Stein
                                             Gregor Weitzel
Prüfungsleiter:                     Sandra Müller
Hunde:                                 4 gemeldet, 4 erschienen, 4 geprüft, 0 bestanden

Leider konnte heute an keines der Gespanne das Leistungszeichen „VP“ vergeben werden.
Für einen Hund war die Prüfung bereits nach den Gehorsamsfächern beendet, zwei sind an den Schweißfährten gescheitert und der letzte Hund wollte leider nicht stöbern.

An dieser Stelle, weil es am Samstag untergegangen ist, noch mal ein riesen Dankeschön an die Helfer, die Wind und Wetter getrotzt haben, und an das Richterteam für eine wirklich faire und geduldige Beurteilung der Hunde!

 

 

Wir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden Rudolf (Rudi) Wild

 

Tief betroffen mussten wir vom Tode unseres lieben Rudi erfahren, der im Alter von 79 Jahren am 09. März verstorben ist.

Rudi Wild trat im Januar 1973 in unsere Gruppe ein. Er übernahm alsbald das Amt des Schatzmeisters und führte dieses über 11 Jahre. Danach übernahm er das Amt des 1. Vorsitzenden, welches er über 28 Jahre innehatte.
Durch seine freundliche Art und sein Engagement konnte die Gruppe in dieser Zeit stetig wachsen und ist heute eine der größten im Landesverband.
Neben seiner Vorstandstätigkeit war Rudi lange Jahre als Delegierter der Gruppe tätig.
Im Jahre 2015 wurde er für seine Verdienste um die Gruppe zum Ehrenvorsitzenden ernannt, und stand als solcher dem amtierenden Vorstand gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Während Rudi`s „aktiver“ Zeit konnte unsere Gruppe das heutige Vereinsgrundstück pachten und wir werden sicher weiterhin das ihm immer so wichtige Vereinsleben pflegen.

Zusammen mit seiner Frau Heidi züchtete er über lange Jahre Rauhaarteckel im Zwinger „von der Bäckermühle“

 

Rudi, Danke für Alles was Du für die Gruppe und für den Einzelnen getan hast! Ohne Dich wären wir heute nicht da wo wir sind und wir werden Dein Andenken stets in Ehren halten!

Für alle die nicht dabei sein konnten oder einfach nur noch mal nachlesen möchten,

hier findet ihr das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018:

Download
JHV2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB